L 20a

Verordnung über die Zulassung von Kontrollstellen nach dem Öko-Landbau­gesetz (ÖLG-Kontrollstellen-Zulassungs­verordnung ÖLGKontrollStZulV)*

Vom 7. Mai 2012

(BGBl. I 2012 Nr. 20, S. 1044), geänd. durch Art. 144 des G zum Abbau verzichtbarer Anordnungen der Schriftform im Verwaltungsrecht des Bundes vom 29.3.2017 (BGBl. I 2017 Nr. 16, S. 626)
Änderungshistorienicht-amtliches Inhaltsverzeichnis

Auf Grund des § 11 Absatz 1 Nummer 6 des Öko-Landbaugesetzes vom 7. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2358) verordnet das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz:


*

Diese Verordnung dient auch der Umsetzung der Richtlinie 2006/123/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt (ABl. L 376 vom 27. 12. 2006, S. 36) sowie der Umsetzung der Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABl. L 255 vom 30. 9. 2005, S. 22).