5982

XXI-C6a

Verordnung (EWG) Nr. 632/80 der Kommission mit Durchführungsbestimmungen betreffend die Zugabe von Saccharose in wäßriger Lösung zu bestimmten Weinerzeugnissen in gewissen Gebieten der Weinbauzone A und zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 1594/70

Vom 14. März 1980

(ABl. Nr. L 69/33)
nicht-amtliches Inhaltsverzeichnis

DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN –

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft,

gestützt auf die Verordnung (EWG) Nr. 337/79 des Rates vom 5. Februar 1979 über die gemeinsame Marktorganisation für Wein1, zuletzt geändert durch die Verordnung (EWG) Nr. 459/802, insbesondere auf Artikel 33 Absatz 8,

gestützt auf die Verordnung (EWG) Nr. 338/79 des Rates vom 5. Februar 1979 zur Festlegung besonderer Vorschriften für Qualitätsweine bestimmter Anbaugebiete3, zuletzt geändert durch die Verordnung (EWG) Nr. 459/80, insbesondere auf Artikel 8 Absatz 6,

in Erwägung nachstehender Gründe:

Aus der jüngsten Änderung der Verordnungen (EWG) Nr. 337/79 und (EWG) Nr. 338/79 ergibt sich, daß gemäß Artikel 33 Absatz 3 zweiter Unterabsatz der Verordnung (EWG) Nr. 337/79 und Artikel 8 Absatz 2 fünfter Unterabsatz der Verordnung (EWG) Nr. 338/79 bis zum 15. März 1984 Saccharose in wäßriger Lösung bei Erzeugnissen zugegeben werden darf, die von Rebsorten mit verhältnismäßig sauren Trauben stammen und die aus Trauben der Ernte bestimmter Weinbaugebiete im nördlichen Teil der Weinbauzone A gewonnen wurden, in denen dieses Verfahren von altersher angewandt wird. Infolgedessen sind die Rebsorten und die betreffenden Weinanbaugebiete aufzuführen. Infolgedessen wird Artikel 3 der Verordnung (EWG) Nr. 1594/704, geändert durch die Verordnung (EWG) Nr. 2531/775, gegenstandslos. Die in dieser Verordnung vorgesehenen Maßnahmen entsprechen der Stellungnahme des Verwaltungsausschusses für Wein –

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:


1

ABl. Nr. L 54 vom 5. 3. 1979, S. 1.

2

ABl. Nr. L 57 vom 29. 2. 1980, S. 32.

3

ABl. Nr. L 54 vom 5. 3. 1979, S. 48.

4

ABl. Nr. L 173 vom 6. 8. 1970, S. 23.

5

ABl. Nr. L 294 vom 18. 11. 1977, S. 10.