Codex Alimentarius – Aktuelle Änderungen

140. Aktualisierung - Mai 2019

Seit vielen Jahren ist weltweit eine zunehmende Zahl von lebensmittelbedingten Erkrankungen zu verzeichnen. So verursachen mit Keimen belastete Lebensmittel dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zufolge allein in Deutschland mehr als 100.000 Infektionen pro Jahr – Tendenz eher steigend. Dabei wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Lebensmittelinfektionen nicht nur durch den Verzehr von Fleisch und Meerestieren ausgelöst werden, sondern durchaus auch von mit Erregern belastetem frischem Obst und Gemüse ausgehen können. Aus diesem Grunde kommt der Einhaltung der guten Hygienepraxis auch beim Umgang mit pflanzlichen Erzeugnissen eine ganz entscheidende Bedeutung zu. Die vorliegende 140. Aktualisierung enthält daher die neueste Fassung des Kodex für Hygieneverfahren bei frischem Obst und Gemüse (C I-8), der von FAO/WHO umfassend überarbeitet wurde und den im Bereich der Erzeugung, Verarbeitung und Verpackung von Obst und Gemüse tätigen Betrieben wissenschaftlich fundierte Empfehlungen an die Hand gibt mit dem Ziel, die Gesundheit der Verbraucher zu schützen.

Darüber hinaus enthält diese Lieferung einen ersten aktualisierten Codex Standard aus dem Bereich der Käsesorteneinzelstandards (F III-1). Dieser bildet den Auftakt für eine weitere umfassende Aktualisierung dieses Bereichs, die im Rahmen der 143. Lieferung fortgesetzt werden wird.